By 90Min
October 29, 2017

Am Samstagabend lieferten sich Athletic Bilbao und der FC Barcelona einen offenen Schlagabtausch, bei dem sich die Gäste aus Katalonien mit 2:0 durchsetzen konnten. Großen Anteil an diesem Erfolg hatte Torhüter Marc-André ter Stegen, der mit zahlreichen Paraden Gegentreffer verhinderte. Mit dem neunten Sieg im zehnten Ligaspiel untermauerte der FCB die Tabellenführung. 

In den ersten 20 Spielminuten musste der deutsche Nationalspieler gleich zweimal sein ganzes Können aufbieten, um einen Rückstand zu verhindern. Bilbaos Angreifer Aritz Aduriz scheiterte zunächst mit einem gefährlichen Kopfball am 25-jährigen Schlussmann. Nur wenige Augenblicke später tauchte der Mittelstürmer frei vor ter Stegen auf, hatte allerdings erneut das Nachsehen. Lionel Messi brachte die Katalanen nach 36 Spielminuten in Front. 

Im zweiten Spielabschnitt war Bilbao um eine Antwort bemüht und spielte druckvoll nach vorne. Nach einer knappen Stunde hatte Barça Glück, dass Raul Garcia mit einem Kopfball nur die Latte traf. In der Schlussphase der Partie wurde das Privatduell zwischen ter Stegen und Aduriz fortgeführt. Der Angreifer konnte den Schlussmann der Katalanen weder per Schuss noch per Kopfball überwinden. In der Nachspielzeit sorgte Paulinho mit einem Abstauber zum 2:0 für die Entscheidung. 

"Wir haben drei wichtige Punkte gegen ein sehr starkes Bilbao gewonnen. Einer für alle - alle für einen!", twitterte der Ex-Gladbacher. "Für mich ist es wichtig, immer 100 Prozent zu geben und das habe ich heute gemacht", erklärte der Nationalspieler nach der Partie. "Wir müssen uns verbessern. Andernfalls werden wir es in den nächsten Wochen sehr schwer haben."

Ein Sonderlob erhielt der Torhüter von Sergio Busquets. "Er hat heute alles gehalten und wir haben wegen ihm gewonnen", betonte der defensive Mittelfeldspieler. Ter Stegen stellte am Samstagabend zudem einen neuen Rekord auf. An den ersten zehn Spieltagen musste der 25-Jährige nur drei Gegentreffer hinnehmen. Noch nie zuvor hatte Barça zu diesem Zeitpunkt so wenige Gegentore auf dem Konto.

You May Like