By 90Min
October 30, 2017

Real-Coach Zinedine Zidane kann womöglich schneller wieder auf Rechtsverteidiger Dani Carvajal zurückgreifen, als zunächst angenommen. Nur einen Monat nach seiner Herzmuskelentzündung stand der spanische Nationalspieler wieder auf dem Trainingsplatz.

Ende September versetzte die Herzmuskelentzündung von Dani Carvajal Fans und Mitspieler in große Sorge. Nicht wissend mit der Diagnose umzugehen, befürchteten viele Anhänger gar das Schlimmste. Doch nun können die Königlichen wieder aufatmen. Nur einen Monat nach seiner Erkrankung stand der Rechtsverteidiger wieder auf dem Trainingsplatz.

Zusammen mit Fitnesscoach Javi Mayo absolvierte der ehemalige Leverkusener eine erste individuelle Einheit seit über vier Wochen. Nach der Länderspielpause soll Carvajal dann wieder für die Königlichen auf dem Platz stehen können.

Real-Coach Zinedine Zidane improvisierte zuletzt auf der rechten Abwehrposition und brachte bei der 1:2-Pleite in Girona, wie auch in den Partien zuvor, Nachwuchsspieler Achraf Hakimi, der allerdings keine gute Figur abgab. 

Umso mehr wird sich der ehemalige Weltfussballer freuen, seinen Stammverteidiger in gut zwei Wochen wieder willkommen zu heißen. In der spanischen Primera Division liegt der Champions-League-Sieger schon acht Punkte hinter dem ewigen Konkurrenten aus Barcelona.

You May Like