By 90Min
October 29, 2017

Bei der 1:3-Niederlage der TSG Hoffenheim gegen Borussia Mönchengladbach lief für die Kraichgauer nicht alles rund. Neben der ersten Heimniederlage nach 22 Spielen musste das Team von Julian Nagelsmann auch die Verletzungen von Mark Uth und Pavel Kaderabek beklagen. Mittlerweile hat der Verein erste Informationen über den Gesundheitszustand beider Spieler herausgegeben.

Irgendwann musste die Serie ja reißen. Über ganze 22 Heimspiele hinweg war die TSG Hoffenheim im eigenen Stadion ungeschlagen, doch ausgerechnet gegen Konkurrent Borussia Mönchengladbach setzte es trotz zwischenzeitlicher 1:0 Führung eine Niederlage für 1899. Während des Spiels musste Julian Nagelsmann, der mit seinem Flaschenwurf nach dem Ausgleichstreffer der Gladbacher einen Fan traf, Torjäger Mark Uth sowie Mittelfeldspieler Pavel Kaderabek verletzt auswechseln lassen.

Wie der Verein heute auf Twitter mitteilte, haben beide Spieler "muskuläre Verletzungen" erlitten. Für Mark Uth war die Partie schon nach 35 Minuten gelaufen, für ihn kam der Kroate Andrej Kramaric in die Partie. Kaderabek wurde in der 50. Minute vom Feld genommen und wurde vom Ex-Gladbacher Lukas Rupp ersetzt.

Eine genauere Diagnose steht noch aus, soll aber zeitnah erfolgen. Im Hoffenheimer Kader wird die Luft immer dünner. Neben Uth und Kaderabek fehlen unter anderem Serge Gnabry, Andre Szalai, Havard Nordtveit und Ermin Bicakcic.


Wie die shz berichtet, sagte Alexander Rosen nach der Partie: "Ich muss sagen, dass wir als TSG schon an die Grenzen kommen". Man habe einen "viel zu hohen Schnitt pro Spieltag" was Verletzungen angehe, besonders im muskulären Bereich. 

FBL-BER-BUNDESLIGA-HOFFENHEIM-BAYERNMUNICH

                   Mark Uth hat in der Bundesliga bereits 5 Tore für die TSG erzielt



Derzeit stehen 1899 Hoffenheim im Angriff lediglich drei von fünf Stürmern zur Verfügung. In der Abwehr kann Julian Nagelsmann immerhin auf sechs Verteidiger zurückgreifen. Zwar ist die TSG unter der Woche aus dem DFB-Pokal gegen Werder Bremen (0:1) ausgeschieden, doch neben der Bundesliga werden die Hoffenheimer vor allem in der Europa League zusätzlich belastet. 

Besonders in den anstehenden englischen Wochen dürfte die Anzahl der Verletzten in Hoffenheim Julian Nagelsmann vor Probleme stellen. Doch mit etwas Glück fallen die gestrigen Verletzungen von Uth und Kaderabek nicht ganz so schlimm aus.

You May Like