By 90Min
October 31, 2017

Vor dem heutigen Champions-League-Spiel beim AS Rom hofft der englische Meister, dass N’Golo Kanté in den Kader zurückkehrt. Sein Mitspieler David Luiz dürfte nicht der Einzige sein, der sich über eine Rückkehr des zentralen Mittelfeldspielers freut


Kanté ist eine überaus wichtige Personalie für den amtierenden englischen Meister Chelsea; gerade auch im Hinblick auf das kommende Premier-League-Spiel gegen Manchester United.

Seit dieser Woche ist der Franzose wieder im Mannschaftstraining des FC Chelsea. Verletzt hatte er sich am 07.10. beim WM-Qualifikationsspiel der französischen Nationalmannschaft. Im Spiel gegen Bulgarien musste er nach 34 Minuten aufgrund von Oberschenkelproblemen ausgewechselt werden. 


Die Verletzung zwang den 20-fachen französischen Nationalspieler fünf Spiele des FC Chelsea zu verpassen. Unter anderem auch das verrückte Hinspiel an der Stamford Bridge gegen den AS Rom.

Antonio Conte über den möglichen Einsatz: „Er (Kanté, Anm. d. Red.) hat wieder trainiert. Jetzt ist es wichtig mit dem Spieler selbst zu sprechen und auf sein eigenes Gefühl zu vertrauen. Ich war selbst Spieler und weiß genau, dass es nach einer Verletzung – inbesondere einer Muskelverletzung – sehr wichtig ist, dem Spieler zuzuhören und mit ihm gemeinsam die beste Entscheidung für ihn und das Team zu finden.“


Der Trainer ließ aber durchblicken, dass er diesbezüglich kein Risiko eingehen wird: „Es ist wichtig in dieser sensiblen Phase der Saison Probleme nicht über Nacht zu lösen und die beste Lösung zu finden.“


Es kann also durchaus sein, dass Kanté am Dienstagabend im Kader des Meisters steht und Conte seinem Mittelfeld-Strategen Spielminuten gewähren wird. 

Allerdings steht eben am Wochenende mit dem Spiel gegen Manchester United bereits der nächste Kracher bevor und da könnten die ‚Blues‘ einen fitten N’Golo Kanté sicherlich auch gut gebrauchen

You May Like